Schwerpunkt: Webdesign & Webdevelopment

Schwerpunkt Webdesign

Sie wollen eine einzigartige Website? Heutzutage besteht die einfachste Lösung meist in einem fertigen Content Management System (CMS) mit einem Theme und Plugins. Dieses Theme kann kostenlos sein, gekauft - oder selbst erstellt.

Die Frage ist natürlich, was sie wollen: Ein tausendfach verwendetes Theme wirkt bekannt und ausgenutzt; ein individuell erstelltes Theme ist aufwendiger - aber einzigartig. Ein sinnvoller Kompromiss ist es oft, ein bestehendes Theme anzupassen.

Webdesign von null an ist nicht meine Stärke. Ich vertrete klar den Ansatz von "Form folgt Funktion" - was mir manchmal den Vorwurf einbringt, unmodern zu sein. Aber ich sehe den Inhalt als wichtiger an als das Aussehen: Das Design soll nur den Inhalt stützen, nicht der Inhalt sein. Denn ein Bild sagt vielleicht mehr als tausend Worte - aber wer garantiert mir, dass auch nur eines dieser Worte das Wort ist, das ich wirklich sagen will?

Im Bereich Webdesign übernehme ich vor allem kleinere Anpassungen und Veränderungen. Ich lege dabei Wert auf einen sauberen Code, der ohne Probleme an andere Personen übergeben und weiter verändert werden kann. Dies hat eine direkte Verbindung zum Webdevelopment

Schwerpunkt Webdevelopment

Das Design ist das, was der Besucher sieht. Im Hintergrund finden viele Prozesse statt, die der Besucher nicht sieht - grob zusammengefasst ist dies der Bereich des Webdevelopment (Entwicklung). Inzwischen gilt: Design und Funktion sollten getrennt sein. Dies erlaubt, nach 2-5 Jahren das Design zu ändern, ohne die Funktionen und Technik dahinter zwangsläufig zu ändern. Umgekehrt können auch technische Funktionen modernisiert werden, ohne dass sich das Aussehen ändert.

Sowohl für eine optimale Nutzererfahrung (UX) als auch für gutes SEO ist es wichtig, dass der Code einer Website sauber ist: Die Umsetzung sauberer Standards sorgt für geringere Ladezeiten, vermeidet Fehler in der Code-Ausführung und erlaubt einfache Fehlersuche sowie -behebung. Bei fertigen Themes ist dies oft ein Problem: Hier fehlt diese Funktion, dort jene - oft eine wichtige Markup-Auszeichnung, welche die Suchergebnisse Ihrer Domain sofort aufwertet. Ich kann diese nachrüsten - oder eine Alternative empfehlen, denn gelegentlich ist ein Nachbessern ein wahres Verschlimmbessern und ein neues, eigenes Theme besser geeignet. Ebenso kann ich bestehende Wordpress-Plugins modifizieren oder neue erstellen. Scripte, Formulare und einfache Online-Programme erstelle ich, um Ihren Besuchern und Kunden das zu bieten, was Ihren Mitbewerbern fehlt.

Durch einen technisch geschulten Blick bin ich zudem in der Lage, spezialisierteren Websiteerstellern und -designern klare Aussagen zu geben, wo Suchmaschinen Probleme mit der Erfassung der Inhalte haben und Lösungsvorschläge zu machen sowie umzusetzen.

(Web-)Text: Words, words, words

Content ist King!
Hängt Ihnen das nicht auch schon zum Hals raus?

Dennoch ist etwas dran: Ein schickes Design, super Websitespeed und eine technische Infrastruktur, bei der die Wissenschaftler vom CERN neidisch werden - nur was bringt es? Die schnellste, perfekt ausgeführte Seite ist weiß und leer. Aber sie hat keinen Inhalt und bringt Ihren Besuchern nichts.

Wenn Sie nicht gerade ein Videoportal oder eine Bildergalerie haben, benötigen sie Text - Worte, Worte, Worte wie Shakespeares Dänenprinz es einst sagte. Und selbst wenn Sie vor allem auf Bilder oder Videos setzen, sollten Sie Text nicht ignorieren: Suchmaschinen sind besser geworden, (bewegte) Bilder zu erkennen, aber längst nicht gut. Mit sinnvollem Text für Menschen und Maschinen ermöglichen Sie den Suchmaschinen, Ihre Seiten bei passenden Suchen zu listen und wertvolle Kunden zu gewinnen.

Dazu muss der Inhalt stimmen. Billige Massentexte reichen nicht; Qualität ist gefragt. Denn Sie können zwar Suchmaschinen manipulieren, um weit oben zu stehen, aber das ist nicht mein Ziel. Was nämlich ist die Folge? Sucher klicken auf ein gut klingendes Ergebnis - und werden enttäuscht, verschwinden sofort. SEO, mein primärer Schwerpunkt, ist also nur sinnvoll, wenn Sie das Versprechen halten können und Ihren Besuchern das bieten, was sie Erwarten.

Siehe auch: Arbeitsproben: Webdesign.